Fran – Frantastic

Fran, die wir alle vom Erfolgshit “Hypnotized” kennen, unterstützte ihren Ehemann Oliver Koletzki beim Songwriting der beiden Alben “Großstadtmärchen” und “Lovestoned”. Doch ab heute macht die 33-jährige Psychologin und Gesangsautodidaktin ihr eigenes Ding.

Herausgekommen ist das Debütalbum “Frantastic”, das in voller Selbstregie und in Zusammenarbeit mit den Newcomer-Produzenten Oded K.dar und Martin Seyer entstand. Als Label kam natürlich nur Stil vor Talent in Frage. “Frantastic” ist nicht nur Pop, sondern vielmehr eine persönliche Reise durch die Seele der talentierten Songwriterin, was auch das folgende Interview deutlich zeigt.

Reinhören

Trackliste

01. May I Introduce Myself
02. Sunglasses
03. Since You’ve Been Gone
04. Arcade Love
05. Frantastic
06. Zen Dance
07. The Spell
08. Down
09. Psychoanalysis
10. Ocean of You
11. Cheesecake Mountain
12. Scratch a Goodbye
13. Summer (Recorded on my Balcony)

Fran - Frantastic

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

3 Gedanken zu „Fran – Frantastic

  1. Franky schreibt:

    3

    Ja sie hat alle Songs gesungen und den letzten Albumsong in einer anderen Version. War mit genialer Lichtshow und richtigen Backdrops. Dazu noch mit genialen Tänzern. Es war echt ein supertoller Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

"Wenn wir könnten, würden wir Musik heiraten…"