Saved 100

Saved 100

Das britische Label Saved Records feiert die Veröffentlichung seiner Katalognummer einhundert, zu deren Anlass die Compilation “Saved 100″ erscheint. Es handelt sich um eine Sammlung großartiger Tracks, die das ganze musikalische Spektrum von Deep House über Tech House bis Techno abdeckt. Neben den beiden Label-Bossen Nic und Mark Fanciulli steuerten Künstler wie u.a. Robert Dietz, Philip Bader, Stacey Pullen, Gary Beck und Alex Tepper ihren Teil bei.
weiterlesen…

Hit der Woche KW 10 2014: Gregor Tresher & Petar Dundov – Taurus

Gregor Tresher & Petar Dundov - Taurus

Im Juli letzten Jahres hat Gregor Tresher sein fünftes Album “Nightcolors” veröffentlicht. Doch Gregor produziert nicht nur solo, sondern ist auch für seine zahlreichen Kollaborationen bekannt. Eine davon ist die zusammen mit dem Kroaten Petar Dundov, die 2011 begann. Das neueste Werk der beiden ist “Taurus”, das erst diese Woche auf dem Label Break New Soil erschien. Ein Track, aus dem man den typischen Tresher-Sound heraushört – unser zehnter Hit der Woche.
weiterlesen…

Anzeige

28.03.2014 – Supdub pres. moonplay [me and my boys] tour – elipamanoke, Leipzig

28.03.2014 - Supdub pres. moonplay [me and my boys] tour - elipamanoke, Leipzig

Der elipamanoke e.V. in Leipzig ist mittlerweile bekannt für seine erstklassigen und anspruchsvollen Lineups. Monat für Monat, Woche für Woche tummeln sich dort Größen der elektronischen Musikszene. Am 28.03.2014 kommt Alfred Heinrichs mit seiner [me and my boys]-Tour zurück nach Sachsen, um das Sublabel “moonplay” zu präsentieren. Der Tourstop in Dresden im November 2013 war bereits ein voller Erfolg.
weiterlesen…

Marc Romboy – Shades

Marc Romboy - Shades

Marc Romboy, der seit über 20 Jahren im Geschäft der deutschen House- bzw. Techno-Szene und auch nicht mehr wegzudenken ist, veröffentlicht am heutigen Freitag auf dem eigenen Label Systematic Recordings sein bereits drittes Solo-Studioalbum. In Form von drei CDs präsentiert er seine Lieblingstracks der letzten Jahre, teilweise unveröffentlichte Remixe und neue Tracks. Das Album zeigt eindrucksvoll Romboys Bandbreite, die von deepen über groovigen bis hin zu technoiden Sounds einige Facetten bietet. Kurzum ein unverwechselbarer, schwer kopierbarer Sound.
weiterlesen…

Anzeige