replaycast #12 – Martin Kleinert

replaycast #12 - Martin Kleinert

Da ist er wieder, der erste Montag des Monats. Für unseren zwölften replaycast lieferte der in Berlin lebende Künstler Martin Kleinert einen Mix. In einer Stunde und 22 Minuten nimmt er uns auf einen Ausflug in seine Technowelt mit.

Musik begleitet Martin schon, so lange er denken kann. Mehr als ein Konsument wurde er dann mit knapp 15 Jahren, als er den ersten Mixer bekam. Zuerst mit Opas Plattenspieler, die später durch Technics ersetzt wurden, sollte die DJ-Karriere starten. Diese verlief anfangs alles andere als steil und neben hin und wieder mal einem Gig eher im eigenen Wohnzimmer ab.

Seit etwa sechs Jahren produziert Martin seine eigene Musik. Zuerst nur für sich selbst. Seitdem ein befreundeter Produzent vor etwa einem Jahr durch Zufall mal etwas in die Finger bekommen und ihm Mut gemacht hat, nahm er die Sache ernster und produzierte aktiv.

Martin nutzte im letzten Jahr seine Chance bei einer Live-Demo-Listening-Session über das soziale Netzwerk Facebook mit Erfolg. Das Talent, das dem Label Supdub Records nicht verborgen blieb, führte schlussendlich zu seiner ersten EP „Fly With Me“ auf Moonplay. Ab dem Zeitpunkt ging es richtig steil bergauf, ein Ende ist derzeit nicht in Sicht!

Wir sind sehr stolz darauf, dass wir Martin Kleinert für unseren zwölften replaycast gewinnen konnten. Unbedingt reinhören – es lohnt sich! Selbstverständlich könnt ihr das Set auch downloaden und dazu abfeiern.

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.