03.01.2015 – Dystopian mit Rødhåd – Distillery, Leipzig

Die Distillery in Leipzig läutet das neue Jahr mit einem besonders hochkarätigen Act ein. Am 03.01. des neuen Jahres wird kein Geringerer als Rødhåd höchstpersönlich den Club beschallen. Der Berliner steht für einen kometenhaften Aufstieg in der Technoszene der jüngeren Vergangenheit.

Dies verdeutlicht auch der neunte Platz im diesjährigen Ranking der Top 100 DJs von Resident Advisor, das ein Spiegelbild der gerade angesagtesten Künstler darstellt. Seine Musik lässt sich wohl am besten durch einen düsteren, atmosphärischen Mix aus Techno und Deep House beschreiben.

Das Resultat ist nüchterne, pulsierende Melancholie. Rødhåd steht musikalisch klar auf der dunklen Seite der Macht. Aber da sehr sicher und gut zu vernehmen: Regelmäßig auf Dystopian, seiner Partyreihe und Stammlabel, im Berghain und nun auch erneut in der Distillery. Unterstützung gibt’s von Label-Kollege Alex.Do und Distillery-Resident Vincent Neumann.

Lineup

RØDHÅD (Dystopian, Berlin)
Alex.Do (Dystopian, Berlin)
Vincent Neumann (Distillery, Krill Music, Oblique)

Facts

Datum: Samstag, 03.01.2015
Zeit: 23.30 Uhr
Location: Distillery (Kurt-Eisner-Straße 108, 04275 Leipzig)
Tickets: AK

03.01.2015 – Dystopian mit Rødhåd – Distillery, Leipzig

Über Martin

Martin, IT-Spezi aus Chemnitz mit Liebe zur elektronischen Musik, unterstützt seit 2013 replay. Er steht zurzeit total auf härteren, düsteren Sound von Labels wie CLR, Drumcode oder Dystopian. Demnach hat er es sich zum Ziel gesetzt, vor allem den Bereich Techno voran zu treiben. Dabei ist er aber auch immer offen für andere Genres der elektronischen Musik. An den Wochenenden stürzt er sich gerne ins nächtliche Getümmel der verschiedensten Locations, um mit Freunden zu feiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.