25.12.2015 – GET/LOST X-MAS EDITION 2015 mit Pig&Dan – GO IN, Obergünzburg

GET/LOST ist ein im Süden (Allgäu), mittlerweile seit 3 Jahren laufendes Festival mit ungefähr 2.000 Besuchern. Künstler wie Dominik Eulberg, DJ Hell, André Galuzzi, Matador, Stephan Bodzin oder auch Felix Kröcher waren alle schon einmal da. Die Liste ließe sich übrigens noch mit vielen weiteren klangvollen Namen weiterführen. Insgesamt Namen, die Garanten für gelungene Musik sind.

Aber schauen wir einmal in die Zukunft: Am 25. Dezember führt das in Mallorca lebende Duo Dan Duncan und Igor Tchkotoua, besser als Pig&Dan bekannt, das Lineup an. Wir vom replaymag sind Medienpartner und zieren zum ersten Mal mit unserem Logo ein Plakat einer Fremdveranstaltung.

Im Vorfeld der Veranstaltung haben wir Michèl, einem der GET/LOST-Macher, ein paar generelle Fragen gestellt.

Hallo Michèl, stell dich doch bitte einmal kurz vor und beschreibe kurz dein Aufgabengebiet bei GET/LOST.

Michèl (GET/LOST): Servus Philipp, ich bin seit Stunde 1 bei der GET/LOST dabei und habe quasi das Baby geboren. Mein Aufgabengebiet erstreckt sich hier vom Booking bis hin zur gesamten Organisation der Festivals.

GET/LOST klingt sehr spannend. Was steckt genau dahinter?

Michèl (GET/LOST): GET/LOST entstand vor drei Jahren aus dem Mangel an qualitativ hochwertigen Events im Allgäu. Da gab es bis dahin nichts vergleichbares, die Leute mussten meist hunderte Kilometer fahren, um in den Genuss eines Techno-Festivals zu kommen. Das war Grund genug für uns, das Ganze zu versuchen.

Veranstaltungen mit elektronischer Musik gibt es wie Sand am Meer. Habt ihr eine Strategie bzw. ein Rezept, um euch von anderen Veranstaltungen in der Region abzuheben?

Michèl (GET/LOST): Wohl wahr, aber sicher nicht hier im Allgäu. Wobei sich die letzten zwei Jahre hier dann doch einiges getan hat, es gibt mittlerweile einige gute Feste und Veranstaltungen in der Region. Wie wir uns abheben, ist in erster Linie unser Line Up, das auf jegliche mainstreamige „Hitmaschinen“ verzichtet – also Chartstürmer oder Acts, die auf der sommerlichen Deep House oder EDM-Schiene schwimmen. Zudem haben wir eine einzigartige Location mit dem Go In gefunden – zwischen zwei Waldstücken befindet sich hier eine kleine Burg mit sieben Floors. Das ist wirklich jedes mal ein Erlebnis, auch für uns!

Auf was achtet ihr ganz besonders bei den Bookings?

Michèl (GET/LOST): Auf unser Bauchgefühl – auf unser Team!

Das Allgäu ist im Vergleich zur Großstadt richtig Kontrastprogramm und sehr ländlich. Warum findet das GET/LOST Festival gerade im Allgäu statt?

Michèl (GET/LOST): Das ist mit der Location und dem mangelnden Angebot hier eigentlich bereits erklärt.

Könntest du dir vorstellen, das GET/LOST Festival auszuweiten und auch in anderen Regionen Deutschlands zu veranstalten?

Michèl (GET/LOST): Auf jeden Fall! Zum einen haben wir ja bereits die GET/LOST Clubnights, mit denen wir bisherher hauptsächlich durch Allgäu, aber auch außerhalb in Bayern touren. 2016 steht dann aber auch unser GET/LOST Label an – da liegt es nicht fern, Labelnights in verschiedenen Städten zu veranstalten. Wir haben auf jeden Fall noch so einiges in der Pipeline für das nächste Jahr, trotz dem Programm, das wir aktuell schon fahren.

Wie geht es veranstaltungstechnisch im Jahr 2016 weiter? Geb doch bitte einen kleinen Ausblick.

Michèl (GET/LOST): Wie erwähnt, werden wir passend zum Festival noch ein Label starten – das GET/LOST Festival selber wird dann wieder dreimal in unserer Stammlocation in Obergünzburg stattfinden. Aber wir haben da noch ein Sahnehäubchen für das kommende Jahr, das wir noch nicht verraten können – wartet ab.

Das Interview führte Philipp Elzner.

Lineup

Mainfloor: (Techno, Techhouse)
PIG & DAN (Elevate – Soma – Cocoon – Spain)
NEIL LANDSTRUMM live! (Scandinavia Rec. – Tresor Rec. – Scotland)
MARIUS LEHNERT (Parquet Rec. – BluFin – Stuttgart)
BERNHARD JAKOB (Electriclounge – Kaufbeuren)

Turm:
XXXX XX ( )
PRESSURE & DEXXIS (Electriclounge – Kaufbeuren)
RADIOTHÉRAPIE (Konta – Würzburg)
ALMARO (Electriclounge – Kaufbeuren)
After Hour: VRDSE (Electriclounge – Kaufering)

Downstairs: (House of House)
NADINE (Mitte Soundbar – Nürnberg)
WHAT EVER (Heulsuse – Würzburg)
GRANDPA & STONER (Berlin)
ESSEX & PHACID (GET/LOST – Kaufbeuren)

Upstairs: (Electro Hippies Psy Showcase)
HATIKWA (Iris Music – Berlin)
EL FABIO (Electro Hippies)
Djane JEYJEY (Feel Freequency)

Small Floor: (Hardtechno-Sick`n`Raw Showcase)
80 DOPPEL D. (Sick`n`Raw – Memmingen)
MOE.RIZ (Sick`n`Raw – Friedrichshafen)
HEFTIGER H. (Sick`n`Raw – Memmingen)
M.I.N.I (Sick`n`Raw – Memmingen)

Lounge: (Klangheim)
ENDREß & SCHWARZ
MUGGEL & MOLLY
DE-FENSE
KIOWA

Facts

Datum: Freitag, 25.12.2015
Zeit: 20.00 Uhr
Location: GO IN (Kaufbeurer Straße 34, 87634 Obergünzburg)
Tickets: VVK online 18 €, AK

25.12.2015 - GET/LOST X-MAS EDITION 2015 mit Pig&Dan - GO IN, Obergünzburg

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.