Chris Liebing erklärt sein Setup in seiner Performance Masterclass beim London Electronic Arts Festival 2013

Chris Liebing erklärt sein Setup

Chris Liebing erklärte im November 2013 bei seiner Performance Masterclass beim London Electronic Arts Festival sein Equipment inklusive einer kleinen Live-Demonstration. Dabei kramte er tief in der Geschichtstruhe und erzählte, wie er als DJ begonnen hat, sich sein Equiptment stetig verbesserte und er schließlich beim aktuellen Setup landete. Für Technikfreaks genau das richtige.

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Ein Gedanke zu „Chris Liebing erklärt sein Setup in seiner Performance Masterclass beim London Electronic Arts Festival 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

"Wenn wir könnten, würden wir Musik heiraten…"