Copilco – Abyss

Auf dem von Martin Kleinert geführten Label New Port gibt es eine Premiere: Es erscheint der erste Release eines anderen Künstlers als vom Labelboss persönlich. Die Rede ist von Copilco, dessen Philosophie sich wie ein roter Faden durch seine Produktionen und DJ-Sets zieht: „Jeder Sound erzählt eine Geschichte. Meine Musik soll den Menschen die Möglichkeit geben, für einen Moment alles zu vergessen und sich in den Songs zu verlieren.“

Wie bei den ersten beiden New Port Releases von Martin Kleinert handelt es sich bei der „Abyss“ EP um wundervollen Techno. Etwas atmosphärisch und angereichert mit Elementen von Electronica und IDM.

Die Geschichte von Copilco beginnt im Jahr 2010. Philip Röder studiert zu dieser Zeit in Mexico City. Er reist so viel es geht durch das Land und stößt auf einem seiner Trips auf ein elektronisches Festival mitten im mexikanischen Niemandsland. Überwältigt von diesem Erlebnis, den Klängen, den Lichtern und den Menschen beschließt er, selbst elektronische Musik zu produzieren. Der Künstlername Copilco ist eine Erinnerung an diese Zeit: „Copilco“, so heißt das Stadtviertel von Mexico City, in dem Philip in damals wohnte.

Zurück in Deutschland verbringt Copilco viel Zeit im Studio, um an seinem eigenen Sound zu feilen. Das positive Feedback auf die ersten Songs und Remixe ermutigen ihn, mit der Arbeit an seinem ersten Release zu beginnen. Als der Berliner DJ und Produzent Martin Kleinert die Songs hört, beschließt er, dem Künstler auf seinem Label eine Plattform zu bieten und ihn zu fördern: Somit war der Weg frei für die „Abyss“ EP.

Copilco - Abyss

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.