Der Nachfolger der Dresdner Showboxx heißt KLUB NEU

Vor einigen Wochen verkündeten die Showboxx-Macher, dass die Dresdner Showboxx nach 17 Jahren dicht macht und an einer neuen Stelle eröffnet. Mehr Details waren nicht bekannt.

Seit wenigen Tagen gibt es aber weitere Informationen: Der neue Club nennt sich KLUB NEU und zieht von der einen auf die andere Straßenseite. Für den Start, der wohl schon im Dezember 2015 sein soll, haben Gunjah und Freunde auf ihrer Facebook-Seite ein sehr tolles, aber vor allem ehrliches Statement veröffentlicht.

KLUB NEU

Der aktuelle Status des KLUB NEU lautet kurz und knackig: Baustelle. Wir dürfen gespannt auf den fertigen Club sein.

KLUB NEU

Ehrlich gesagt: Wir können das Nachtleben nicht neu erfinden. Auch nicht, wenn wir von einer Straßenseite auf die andere ziehen.

Wir, das sind Gunjah, Freunde und viele unterschiedliche Menschen. Seit über 20 Jahren geben wir der elektronischen Musik in Dresden eine Bühne. Alle zusammen eröffnen im Dezember 2015 einen neuen Klub am Rande der Leipziger Straße: „KLUB NEU“!

Der Plan: Ein Stück rückwärts gehen! Dort hin, wo alles begann: Zu einem Ort, an dem Musik Menschen verbunden hat. An dem es egal war, wer Du bist oder woher Du kommst. An dem die Bassdrum und guter Techno eine Selbstverständlichkeit waren.

Wir haben alles erlebt und jeden kennengelernt: Deejays, Liveacts, Raver, Tänzer, Machos, Bitches, Freaks, Motzer, Hippster, Dealer, Träumer, Bouncer, Techniker, Tüftler und vieles dazwischen.

Wer uns der liebste Gast war? Keine Ahnung! Wir haben unsere Lehren aus den Abenden gezogen, nicht aus den Menschen.

In diesen Nächten entschieden die Soundanlage, der Dj, der Liveact, das Licht, die Getränke, die Stimmung, das Publikum und vor allem die Musik über Erfolg oder Niederlage.

Wir überlegen uns kein Image und erzählen keine Geschichten. Im Gegenteil. Wir starten ein Projekt, bei dem es ausschließlich um gute elektronische Musik geht: KLUB NEU!

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.