Es ist wieder Zeit für Pigmentstörung

Pigmentstörung 2009

Pigmentstörung 2009

Am Samastag, den 04. Juli 2009, ist es wieder soweit: Bereits zum 7. Mal findet in Geringswalde am Waldsportplatz das Pigmentstörungs Openair statt. Wie auf der offiziellen Homepage der Pigmentstörung zu lesen ist, wurde auf überteuerte Topacts gänzlich verzichtet. Ich finde das Lineup dennoch wunderbar für dieses Event – was will man mehr für moderate 7 Euro Eintritt. Die Veranstaltung ist Teil der Dusted Decks Sommertour, die neben der Pigmentstörung auch bei Festivals wie der NatureOne, SonneMondSterne oder Rock am Ring halt macht.

Wie immer gibt es eine Preisstaffelung. Bis 23 Uhr zahlt man 7 Euro, nach 23 Uhr 9 Euro. Noch besser haben es Leute, die mehr als 40 km Entfernung zurücklegen müssen. Diese zahlen nur 5 Euro.

Running Order

Minimal-Techno-Openair
22:00 – 00:00 Foss & Stoxx (Pigmentstörung)
00:00 – 02:00 Christoph Bolz vs. Aikoon (StereoCity, Ferropolis)
02:00 – 04:00 RON FLATTER (Boxer, Karate, Pour la Vie, Halle)
04:00 – 05:00 Mentalic -live- (IPoly, Tonalbooking, Dresden)
05:00 – 06:00 NDK -live- (rawtunes, Tonalbooking, Dresden)
06:00 – 08:00 Recall 8 vs. Sven Hanke *technoclassics* (Miditonal, raubaukenalarm)

House-Electro-Zelt
21:00 – 23:00 Olivie Massard (Pigmentstörung)
23:00 – 01:00 Tomby (tomby.de, Pigmentstörung)
01:00 – 03:00 Beat Cuisine feat. Caroline (Dusted Decks)
03:00 – 05:00 TomB. (Beatbrothers, Dusted Decks)
05:00 – 08:00 Breakfastklub (Dusted Decks)

Impressionen vom letzten Jahr (2008)

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

3 Gedanken zu „Es ist wieder Zeit für Pigmentstörung

Schreibe einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

"Wenn wir könnten, würden wir Musik heiraten…"