Klaudia Gawlas – Vision (Credo Records)

Techno-DJane Klaudia Gawlas hat ihr zweites Album namens „Vision“ auf Credo Records veröffentlicht. Die gebürtige Polin ist schon seit vielen Jahren sehr aktiv in der Szene und begeistert ihre Fans weltweit mit straightem Techno.

Zusammen mit Eric Sneo betreibt sie das Label MOD. Seit 2013 wurde sie 3 mal in Folge zum „Best DJ“ des Faze Magazin Jahres-Votings gewählt. Ihr Debütalbum „Zeitgeist“ erschien 2013. Mit „Vision“ präsentiert sie nun eine energetische, tiefe und anspruchsvolle Sound-Palette und macht einen großen Schritt zur Verwirklichung ihrer künstlerischen Ebene.

Das Album ist ein starkes Statement für die Wurzeln des Technos und entspricht genau dem, für das Klaudia Gawlas bekannt ist. Release war am 21. November auf CD und digital.

Trackliste

01. Longing For
02. Chains
03. Monophobia
04. First Act
05. Utility
06. Red Phase
07. Unique Vision
08. Craving Pt 1
09. Craving Pt 2
10. Obsession
11. Limerence

Klaudia Gawlas - Vision (Credo Records)

Über Martin

Martin, IT-Spezi aus Chemnitz mit Liebe zur elektronischen Musik, unterstützt seit 2013 replay. Er steht zurzeit total auf härteren, düsteren Sound von Labels wie CLR, Drumcode oder Dystopian. Demnach hat er es sich zum Ziel gesetzt, vor allem den Bereich Techno voran zu treiben. Dabei ist er aber auch immer offen für andere Genres der elektronischen Musik. An den Wochenenden stürzt er sich gerne ins nächtliche Getümmel der verschiedensten Locations, um mit Freunden zu feiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.