Kölsch – 1983

Rune Reilly Kølsch, der besser bekannt ist als Kölsch, hat auf Kompakt Records sein zweites Album „1983“ veröffentlicht, das auf „1977“ folgt. Insgesamt umfasst das Werk 13 Tracks, die die Zeitreise fortsetzen. Die Vorab-EP mit den beiden Albumtracks „DerDieDas“ und „Two Birds“ erschien schon im April.

Kölsch über das Album: „Als ich ein Kind war, fuhren wir jeden Sommer durch halb Europa nach Südfrankreich. So auch 1983. Ein großer Teil meiner musikalischen Erinnerungen stammen von den langen Reisen, auf denen wir vor allem die Lieblingsplatten meines Vaters gehört haben. Als ich dann meinen Walkman bekam, machte ich mir meinen eigenen Reise-Soundtrack, mit frühen Electro- und HipHop-Tracks, die sich gerade in men Leben schlichen. Mein Vater mochte das nicht und meine Musik kam natürlich auch nie die Ehre zuteil, offizieller Soundtrack der Reise zu werden.“

Trackliste

01./A1 1983
02./A2 Talbot feat. Gregor Schwellenbach
03. Moonface
04. Two Birds
05./A3 Pacer
06./B1 The Road feat. Gregor Schwellenbach
07. Cassiopeia feat. Gregor Schwellenbach
08. DerDieDas
09./B2 Die Anderen
10./C1 Bloodline feat. Tomas Høffding of WhoMadeWho
11./C2 Unterwegs
12./D1 E45
13./D2 Papageno 30 Years Later feat. Waa Industry

Kölsch - 1983

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.