Marc Romboy & Stephan Bodzin – Luna World Tour Teil 1 & 2

Marc Romboy & Stephan Bodzin - Luna

Marc Romboy & Stephan Bodzin - Luna

Die Luna World Tour zum gleichnamigen Album (auch bekannt als die Show, die ich leider nie erleben werde) ist seit Anfang März in vollem Gange. Da Marc Romboy und Stephan Bodzin vermutlich eine der derzeit besten Live-Shows präsentieren, wollte ich die Premiere im Rocker 33 in Stuttgart und den Auftritt im Pariser Rex Club mit euch teilen. Knapp 40 Minuten Videomaterial.

Marc Romboy und Stephan Bodzin setzen auf ein Setup bestehend aus 3 Macbooks, 4 iPads, einigen Controllern, analogen Outboards sowie Drummachines, um eine Symbiose zwischen Sound und Visuals zu schaffen. In den Videos an einigen Stellen sehr gut zu erkennen. Beiden merkt man an, dass die Show aus dem Herzen kommt. Im Rex Club Video zeigt Stephan Bodzin einmal mehr, was für ein begnadeter Live-Künstler er doch ist. Die Luna Live-Show ist exklusiv und wird nach jetzigem Stand nur 2 Monate andauern, wobei in Deutschland noch einige Tourstops anstehen.


Luna World Tour Teil 1 – 04.03.2011 Rocker 33, Stuttgart


Luna World Tour Teil 2 – 18.03.2011 Rex, Paris (France)

„Luna“ Live Tour 2011

04.03. Rocker 33, Stuttgart
10.03. Electric Pickle, Miami (USA)
11.03. Circus, Montreal (Canada)
12.03. Footwork Bar, Toronto (Canada)
18.03. Rex, Paris (France)
19.03. Arma 17, Moscow (Russia)

24.03. U Street Music Hall, Washington (USA)
25.03. Rain Theatre, El Paso, Texas (USA)
02.04. Paper Fest, Kharkov (UA)
08.04. Stinnes Areal, Freiburg
09.04. Das Schiff, Basel (CH)
16.04. Halle 02, Heidelberg
21.04. Huize Maas, Groningen (NL)
23.04. Harry Klein, Munich
24.04. Project X, Cologne
30.04. Mayday, Dortmund
01.05. Fabric, London (UK)

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.