Mark Reeve im Format Air Amsterdam

Der ursprünglich aus dem Süden Englands stammende, aber mittlerweile in Frankfurt am Main lebende DJ und Produzent Mark Reeve hat schon auf namhaften Labels wie Cocoon Recordings, Drumcode, Soma, Bedrock, Bek Audio, Traum Schallplatten oder Trapez veröffentlicht. Seine Tracks sind eine Mischung aus richtigen Dancefloor-Krachern mit groovigen Rhythmen und fetten Basslines – Techno.

Ganz besonders ist mir noch die „Daybreak on Mars EP“ aus dem Jahr 2011 in Erinnerung, eine wahnsinnig gute, zeitlose EP. Seine Musik hat Mark Reeve auch am 01.03.2013 im Air in Amsterdam zum Besten gegeben, wo u.a. auch Alan Fitzpatrick spielte.

Mark Reeve

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.