North meets South: Oliver Schories in München

Herzensangelegenheit Tour

Yiiiieeehaaaaaa! Ich habe die erste Woche in meiner neuen Wahlheimat München gut überstanden und München hat definitiv auch seine erste Prüfung in Sachen elektronischer Musik bestens gemeistert. Ich als alte musikverwöhnte Fastberlinerin hatte da ja anfänglich so meine Vorurteile. Aber doch… man kann sich nicht beklagen. Wat bin ich froh!

Der Bremer Oliver Schories hatte sich am Wochenende in die bayrische Hauptstadt verirrt. Nein… verirrt ist das falsche Wort. Er war hier quasi genau richtig! Es gibt nur wenige DJs, die es schaffen, eine derartige Balance zwischen äußerst melodischen und technoiden Housebeats herzustellen. Er mixt Momente zum Träumen und Fliegen, gute Laune und marschierende elektronische Klänge zu einem Tanzabend, der einfach nur vorwärts gehen kann (Anmerkung: Auch in München schreit man JAWOLL!).

Oliver Schories

Weiterhin schafft er es mit seinen Tech-House-Variationen ein doch breiteres Publikum anzusprechen, ohne dabei in den Mainstream abzurutschen. Selbst Songs wie „Paradise“ von Coldplay, die man sonst nur aus dem Autoradio kennt, werden dann zu kleinen elektronischen Schmuckstücken.

Eins ist sicher: Oliver Schories ist eine Garantie für eine gelungene Partynacht und live einfach nicht vergleichbar mit den Sets, die man sich Zuhause anhört. Seine Debütplatte „Herzensangelegenheit“ erschien übrigens vor gar nicht allzu langer Zeit. Jetzt, wo diese besondere Nacht vorbei ist, bleiben wieder nur die tollen Erinnerungen und Sets.

Über Anne

Anne, Schwafeltante aus Leidenschaft, stürzt sich immer wieder gern quietschvergnügt in die erste Reihe vor die Bassboxen der Städte, um sich beste elektronische Klänge um die Ohren wehen zu lassen. Dabei mag sie vor allem alles, was den Körper von ganz allein bewegt und ordentlich knallt. Es dauert keine Sekunde, bis das aufgeweckte Bündel sich bei guter elektronischer Tanzmusik zum springenden Flummi verwandelt. In ihrem Plattenschrank – die Laptop-Playlist – finden sich vor allem die Genres Dubstep, Techno und Tech House. Zur Zeit laufen Barnt, Gesaffelstein, Karotte und Adam Beyer auf Hochtouren über den Player.

2 Gedanken zu „North meets South: Oliver Schories in München

  1. Marcus schreibt:

    1

    Also Anne ick muss sagen sehr schöner Bericht… ick komm auch aus dem Raum Berlin und bin jetzt seit 10 Jahren hier aber feiern kann man hier mit Sicherheit auch… Wir sehn uns im Club :P

    1. Anne schreibt:

      2

      Hey Marcus, ein dickes Dankeschön für das Feedback! Ich bin jede Woche aufs Neue überrascht, welche DJ-Größen sich nach München einladen lassen… :) Neben der Tatsache, dass die Wiesn diese Woche endlich beginnt, befinden sich u.a. Dominik Eulberg und Anthony Rother in der bayrischen Hauptstadt. Auf ins Vergnügen!!! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

"Wenn wir könnten, würden wir Musik heiraten…"