Pan-Pot @ Cocoon Heroes, Amnesia 2011

Pan-Pot

Seit ihrem 2007 erschienenen Debütalbum „Pan-O-Rama“ sind Pan-Pot u.a. mit Veröffentlichungen wie „Captain My Captain“ oder „Confronted“ immer bekannter geworden und aus meiner Favoritenliste und der vieler anderer nicht mehr wegzudenken. Interessant und gut genug für Sven Väth, erhielten Pan-Pot diesen Sommer eine Einladung nach Ibiza, um bei der diesjährigen Partyreihe „Cocoon Heroes“ im Amnesia auf Ibiza zu spielen.

Der allererste Pan-Pot Live-Auftritt bestand aus dunklem Techno gepaart mit Schlagzeugelementen, schrillen Melodien und treibenden Bässen. 1 Stunde Live-Set, bestehend aus 8 Tracks inklusive „Confronted“, „Captain My Captain“ und der Remix von Slam’s „Lifetimes“. Gern wäre ich dabei gewesen.

Pan-Pot - Cocoon Heroes @ Amnesia 2011

Mit einer Vorbereitungszeit von gerade einmal 6-8 Wochen, waren die beiden (Tassilo Ippenberger und Thomas Benedix), wie man lesen kann, sehr nervös:

„We’re pretty nervous as we never played live before. We were never really ambitious enough and both see ourselves as a DJ team. That’s our passion and we have a strict definition of what live is. We wanted to incorporate some instruments into this set so we’re using Ableton live and a Roland SPD20 percussion pad“


Sian – Skeleton (Pan Pot Remix) + Acapella

Das Video, das die meisten bestimmt schon vom Sommer her kennen, ist übrigens ein Appetitmacher, auf das, was wir im nächsten Jahr erwarten können: eine Pan-Pot Tour DVD, die der Compilation „mobilee Back to Back Vol. 6 presented by Pan-Pot“ beiliegen wird.

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.