Pan-Pot – The Other Remixes

Nachdem sich der große Wirbel um Pan-Pots zweites Album „The Other“ allmählich gelegt hat, haben die Jungs am 14. Dezember ein fettes Remix-Paket veröffentlicht: Die „The Other“ Remixes LP. Format ist Vinyl (2x 12″) und digital. Die Besonderheit des Releases ist, dass dies das allererste Second State Remix-Paket ist. Noch nie gab es auf Second State Remixe.

Die Künstler Nicole Moudaber, Extrawelt, Stephan Bodzin, Ray Kajioka, Carl Cox, Wigbert, Joseph Capriati, Alan Fitzpatrick, Paul Ritch und Kevin Knapp haben die Tracks in den für die Tanzfläche tauglichen Technokontext übertragen.

Alle Remixe ergänzen die „The Other“-Originale perfekt, wobei für mich die Interpretationen von Wigbert, Joseph Capriati, Alan Fitzpatrick etwas herausstechen. „Sleepless“ im Stephan Bodzin Remix, das in den Clubs schon seit Wochen rauf und runter gespielt wurde, ist noch einmal eine Ebene höher anzusiedeln. Insgesamt halten die 10 Remixe das Versprechen, was im Vorfeld angekündigt wurde: Fetter Techno von einigen der angesagtesten Künstlern weltweit. Ein schönes Weihnachtsgeschenk für alle Techno-Liebhaber.

Trackliste

V1.A1. Attention (Nicole Moudaber Remix)
V1.A2. Optimistic Grey (Extrawelt Dub)
V1.B1. Sleepless (Stephan Bodzin Remix)
V1.B2. 808 Nirvana (Ray Kajioka Remix)
V2.A1. Riot (Carl Cox Remix)
V2.A2. Broken Engine (Wigbert Deeper Remix)
V2.B1. Fugitives (Joseph Capriati Remix)
V2.B2. Punxsutawney (Alan Fitzpatrick Remix)

Digital only:
Riot (Paul Ritch Remix)
Get In (Kevin Knapp’s ME First Remix)

Kaufen: Beatport / Decks / deejay.de

Pan-Pot - The Other Remixes

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.