Premiere: „Are We Different“ von Mark Reeve auf der SUM 3 (Second State)

Pan-Pot und Second State veröffentlichen den bereits dritten Teil ihrer SUM Compilation-Reihe. So kurz vor Weihnachten eine schöne Sache. Die insgesamt 10 Tracks von neuen Talenten und alten Szenehasen decken viele Facetten des Technos ab: Von etwas ruhiger, über die härtere Gangart, bis hin zu düster, ist alles vertreten.

Zum ersten Mal sind auch Pan-Pot selbst mit einem Track auf der SUM Compilation vertreten, was das explosive Paket nicht minder interessant macht.

Zum ersten Mal überhaupt tritt Mark Reeve auf dem Label Second State in Erscheinung. Wer mit Techno verwurzelt ist, kennt Mark Reeve von diversen Releases auf Cocoon, Drumcode, Soma, Elevate, SubVision, Terminal M, Tronic oder Intec, um mal eine kleine Auswahl zu nennen.

Mit „Are We Different“ liefert Mark Reeve auf der SUM 3 einen richtig starken, treibenden Techno-Kracher, dessen Premiere wir hier exklusiv auf replaymag zelebrieren. Ohne die Leistung der anderen Künstler zu schmälern, zählt „Are We Different“ für mich zu den top Titeln der Compilation. Daumen nach oben, Mark!

Die SUM 3 Compilation erscheint am Freitag, den 22. Dezember. Digital only. Auf Second State, Katalognummer 39. Hier kannst du die 10 fantastischen Tracks vorbestellen.

Trackliste

1. Alex Rubino – Frequency
2. Alisa Bergwerk – Back To The Roots
3. DEAS – Friday Rain
4. Eats Everything – South Of West Country
5. Mark Reeve – Are We Different
6. Ninetoes – Gloomy Lake
7. Pan-Pot – Luio
8. Reform – Magic Land
9. Sinisa Tamamovic – Moody Day
10. Wehbba – Unfold

SUM 3

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt – mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.