replaycast #37 – Shuray & Walle

replaycast #37 - Shuray & Walle

Wir freuen uns, euch den 37. replaycast von Shuray & Walle zu präsentieren.

Die aus dem Thüringer Wald stammenden Shuray Wache und Christoph Walther sind seit 2016 gemeinsam als DJ-Duo Shuray & Walle unterwegs. Was auf der Tanzfläche in verschiedenen Clubs als Bekanntschaft begann, wurde 2016 zu einer festen Vinyl-Partnerschaft. Verbunden durch gemeinsame Interessen und Vorlieben zur Musik.

Sich der Kultur rund um das schwarze Gold bewusst, grooven sie zusammen durch Clubs und über Open Airs. Sowohl als DJ-Duo, aber auch als gute Freunde versprühen sie eine Atmosphäre und Gemeinschaft. Ein Aspekt, der heutzutage von vielen außer Acht gelassen wird, aber doch so erheblich wichtig und angenehm ist sowie zum Wohlbefinden beiträgt.

Sie selbst ordnen ihren Sound im Bereich House und Underground House ein und fühlen dabei diesen Groove, der sie und ihre Zuhörer fliegen lässt. Fasziniert von der Präsenz und Kontinuität des DJ-Duo, wurden sie in der in Leipzig beheimateten „Räucherkammer“- Gemeinschaft aufgenommen. Kurz darauf folgte ihr erster und auch wegweisender Auftritt im bekannten Distillery Club in ihrer neuen Wahlheimat Leipzig.

Mit Visionen für Neues und dem Bewusstsein für Altbewährtes überzeugen die beiden nun mehr und mehr die Elektronische Musiklandschaft in Deutschland. Wer Shuray & Walle bereits kennt, weiß genau, was ihn erwartet: House, Disco, Groove und Vinyl. Der Sound bei dem niemand stehen bleibt und weder Monotonie noch Langeweile aufkommt.

Im Rahmen des replaycast standen uns Shuray & Walle Rede und Antwort. Unter anderem zu ihrer DJ-Partnerschaft, ihrer Wahlheimat Leipzig, dem replaycast und was 2017 noch ansteht.

Seit 2016 seid ihr gemeinsam als DJ-Duo unterwegs. Wie kam es zu eurer Partnerschaft und zu eurem ersten gemeinsamen Auftritt?

Shuray & Walle: Im September 2015 waren wir gemeinsam auf einer Geburtstagsfeier eingeladen, bei der „just for fun“ ein paar Platten gedreht wurden. Im Laufe des Abends kam es dazu, dass wir beide hinter dem Pult landeten und gemeinsam anfingen zu spielen. Wir stellten schnell fest, dass sowohl die Auswahl in unseren Koffern als auch die gemeinsame Wellenlänge stimmte. Nach diesem Abend fanden noch weitere Zusammentreffen statt, in denen wir feststellten, dass wir musikalisch als auch freundschaftlich gut zusammen funktionieren. An Weihnachten 2015 spielten wir unseren ersten Gig und so nahm dann alles seinen Lauf.

Ihr seid Teil der „Räucherkammer“-Gemeinschaft und habt auch schon in der Distillery gespielt. Welche Rolle spielt in eurem Künstlerdasein eure Wahlheimat Leipzig?

Shuray & Walle: Die Wahlheimat Leipzig und die Zugehörigkeit zur Räucherkammer-Crew sind und bleiben sehr ausschlaggebend für unser Künstlerdasein. Die Base für die Distillery-Bookings haben ihren Ursprung natürlich in der Räucherkammer. Dort zu spielen, war eine sehr große und wichtige Erfahrung, da uns der Stellenwert dieses Clubs natürlich von Anfang an bekannt war. Leipzig ist eine wunderschöne Stadt, die viele Möglichkeiten bietet, sich zu entfalten.

Wie habt ihr die Tracks für den Podcast ausgesucht? War euch von Anfang an klar, in welche Richtung ihr gehen möchtet?

Shuray & Walle: Das Genre, in dem wir uns bewegen, ist klar definiert. House / Underground House ist das, was wir präsentieren und verfolgen. Es ist wichtig, seine Linie zu finden, auszubauen und immer weiter zu verfeinern. Die Auswahl der Platten machen einen guten DJ aus. Für Podcasts wählen wir Tracks gezielt aus. Es sollte die nötige Anordnung haben, um den perfekten Drive zu erzeugen. Außerdem legen wir viel Wert darauf, dass die Podcasts Vinyl only gespielt werden.

Welche Künstler überzeugen euch mit ihrer Musik derzeit am meisten?

Shuray & Walle: Mit der Zeit baut man sich seinen Pool an Künstlern auf, die einen inspirieren und beeinflussen. Für uns stehen hier französische und deutsche Labels wie z. B. Rutilance oder EWax im Vordergrund. Aber auch regionale Künstler und Labels wie Freunde am Tanzen sind für uns von großer Bedeutung.

Was darf man von euch für das Jahr 2017 noch erwarten? Habt ihr besondere Pläne?

Shuray & Walle: Im Jahr 2017 wollen wir uns weiterentwickeln, noch mehr Erfahrungen sammeln und neue Bekanntschaften schließen. Klar gibt es einige Locations, die man gerne mal mitnehmen würde. Jedoch ist es das Wichtigste, dass der Spaß an der Musik im Vordergrund bleibt. Wir wollen weiterhin die Typen bleiben, die wir sind. Kurz und knapp bleiben wir dabei und sagen: „Vinyl ist Luxus, downloading ist easy!“ :)

Das Interview führte Claudia Thiem.

Über Website-Einstellung

Claudi wird euch ab sofort an ihrer Liebe zur Musik teilhaben lassen und euch des Öfteren mit wertvollen Informationen und Berichten auf dem Laufenden halten. Bereits im Jahr 2008 entfachte die große Leidenschaft zur elektronischen Musik, hervorgerufen durch befreundete DJs. Wenn sie nicht gerade hinter dem Schreibtisch sitzt und im Papierkrieg versinkt, dann vergnügt sie sich auf Partys, Veranstaltungen oder Festivals in diversen Städten. Eine bestimmte musikalische Richtung bevorzugt sie nicht. Egal ob treibende, kraftvolle Beats oder ein paar harmonische Melodien, sie mag Abwechslung, ist offen und entdeckt gerne neue Sachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.