Richie Hawtin: ENTER.Week 13, Main (Space Ibiza, 26. September 2013)

Richie Hawtin: ENTER.Week 13, Main (Space Ibiza, 26. September 2013)

Richie Hawtin verabschiedete sich gestern nach knapp zwei Jahren ununterbrochener „Arbeit“ mit seinem Set vom am 26. September 2013 stattgefundenen EXIT., der letzten ENTER.-Ibiza-Veranstaltung 2013. Fünf Stunden und 44 Minuten pures Vergnügen. In einem längeren Statement (folgt weiter unten) bedankt sich Richie bei seinen Fans und teilt mit, dass er erst einmal eine Pause einlegt, um den Akku wieder aufzuladen und über Dinge nachzudenken. Mit Sicherheit spielen Gedanken zum neuen Plastikman Album oder zur ENTER.-Saison 2014 eine Rolle.

Auf Twitter schrieb er:

 

Statement Richie Hawtin:

Ich bin nicht sicher was Eine Millionen Facebook Likes wirklich bedeuten, aber ich hoffe es zeigt, dass mehr Menschen als je zu vor von Elektronischer Musik und insbesondere von der Musik die ich spiele und produziere, den Projekten wie ENTER. und Plastikman, in deren Entstehung mein Team und ich so viel Arbeit investieren und auch von der Musik und den Künstlern, die ich weiterhin mit meinen Labels MINUS und PLUS8 unterstütze und voranbringe, begeistert sind.

Erst heute geht für mich das Jahr 2013 nach einer unglaublichen letzten ENTER.Experience auf dem BPM Festival im Blue Parrot und unserem grossen finalen #TechnoTacos #dotUP Event mit meinem Freund Ali Dubfire zu Ende.

2013 war ein weiteres fantastisches Jahr voller Gigs, inspirierender Musik und Weiterentwicklungen innerhalb der sich ständig verändernden Elektronischen Musik Szene. Meine letztjährigen Reisen nach Afrika, Indien und all die anderen Kontinente haben mir klar gemacht, dass es keine einzig wahre Heimat von elektronischer Musik mehr gibt, sondern dass sie überall auf der Welt zu Hause ist, behütet und gepflegt von gleich gesinnten Individuen und Gruppen. Unsere Szene ist wirklich zu einem globalen Phänomen geworden, zu welcher jeder von uns auf seine Weise beiträgt und auf das wir alle stolz sein können.

Vielen Dank an euch alle, meine Fans, die Künstler und Labels welche weiterhin mit innovativer und inspirierender Musik diese Entwicklung vorantreiben, und natürlich auch an alle anderen die unsere Szene nach wie vor so lebendig und so interessant machen.

Nach fast 2 Jahren ununterbrochener Arbeit werde ich jetzt eine Pause einlegen, um meine Batterien wieder voll aufzuladen und weiter vorwärts zu schauen.

Ich bin bald wieder da.

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.