Sonne Mond Sterne X9 – mixed by WhoMadeWho & Oliver Schories

Das vom 7. bis zum 9. August stattfindende, bereits ausverkaufte Sonne Mond Sterne Festival geht in diesem Jahr bereits zum 19. Mal über die Bühne. Mit rund 30.000 Besuchern gehört das SMS an der Bleilochtalsperre nicht nur zu den größten, sondern auch zu den beliebtesten Festivals Deutschlands.

Die zugehörige offizielle Compilation zum Festival, die von den Künstlern Tomas Barfod (WhoMadeWho) und Oliver Schories gemixt wurde, liefert den Soundtrack zum diesjährigen Event.

Trackliste

CD1 – mixed by Tomas Barfod of WHOMADEWHO
01. Braille – I Was Gonna Make It
02. Charlie – Spacer Woman
03. WhoMadeWho – Dreams (Adriatique Remix)
04. Catz ‘N Dogz – Parallel Problems
05. Super Flu with Monkey Safari – Me Roar
06. Nadastrom – Go Back
07. Tom Trago – Hidden Heart Of Gold
08. Lusine – Lucky (Lake People Remix)
09. WhoMadeWho – Ember (Bedouin Remix)
10. Beacon – Fault Lines (Dauwd Remix)
11. Jon Hopkins – Open Eye Signal (Luke Abbott Remix)
12. Kölsch – Two Birds
13. Joe Europe – Magnon (Acid Dub)

CD2 – mixed by OLIVER SCHORIES
01. Rico Puestel – Volute
02. Kruse & Nuernberg feat. Brolin – Lost N Free
03. Juli Holz – Drive (Dan Caster Remix)
04. Kyrill & Redford – Say
05. Sascha Kloeber – Lowna
06. Hermanez – Whatcha Gonna Do
07. Schlepp Geist – The Suffer Between (Oliver Schories Remix)
08. Mario Basanov – Kitana
09. Detlef – Daxx
10. Gunjah – Rave
11. Deetron – Photon (Deetron WP Dub)
12. Traumer – Flume
13. Eric Sneo – Cosmic Dance
14. Breach – Anna Love
15. Zusammenklang – Track X
16. Bonobo feat. Andreya Triana – The Keeper (Banks Remix)

Sonne Mond Sterne X9 – mixed by WhoMadeWho & Oliver Schories

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.