Stimming – Stimming

Martin Stimming, der unter dem Künstlernamen Stimming agiert, veröffentlicht nach „Reflections“ und „Licorice“ auf dem Label Diynamic Music sein drittes Album. Das gleichnamige Werk umfasst zwölf Tracks, die ihren Ursprung bei einer fünfwöchigen Auszeit im letzten Winter an der Ostsee haben. „Stimming“ ist auf CD, Vinyl (2X12 LP) und digital erhältlich.

Der erste Eindruck war nicht so gut. Doch wie es so oft ist: Musik musst erst einmal wirken. Nach mehrmaligem Hören gefiel mir das Album ganz gut. Es ist Musik zur Flucht aus der Realität in eine andere Welt, zum Abschalten aus dem Alltag, zum Genießen. Zu hören ist die nicht gerade clubtauglichste, aber dafür sehr persönliche Musik gepaart mit einer Prise Melancholie. Von der Machart her erinnert mich „Stimming“ an das im April erschienene Meisterwerk „Times“ von David August.

Reinhören ins komplette Album kann man bei den Kollegen von noisey (YOU NEED TO HEAR THIS). Das folgende Liveset enthält u.a. auch einige Tracks daraus.

Trackliste

01. The Origin
02. Third of June
03. Ferdinand feat. Urzula Amen
04. Cherry Bud
05. Die Taube auf dem Dach
06. From One Cell feat. Urzula Amen
07. Die Mächtigen
08. Dylan´s Theme
09. When I´m Drunk
10. Cherry Blossom
11. Uberblick
12. Feeding Seagulls

Stimming - Stimming

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.