Super Flu – Halle Saale Remixed

Im Oktober letzten Jahres veröffentlichte das Duo Super Flu, bestehend aus Feliks Thielemann und Mathias Schwarz aus Halle an der Saale, auf dem eigenen Label Monaberry sein zweites, sehr erfolgreiches Album „Halle Saale„. Geplaudert haben wir darüber auch mit den beiden in unserem Interview.

Da andere Interpretationen von Tracks meistens auch sehr erfrischend sind, haben Super Flu die Freunde und Kollegen DJ Koze, Format:B, Stephan Bodzin, andhim und Martin Waslewski gebeten, ein paar Remixe anzufertigen, die gesammelt unter dem Titel „Halle Saale Remixed“ auf dem eigenen Label Monaberry erscheinen.

Trackliste

1: Me Roar (with Monkey Safari) (Format:B Remix)
2: Jo Gurt (DJ Koze Remix)
3: Jo Gurt (Stephan Bodzin Remix)
4: Fibi Maybe (Martin Waslewski Remix)
5: Gether (Andhim Remix)

Super Flu - Halle Saale Remixed

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.