Thomas Lizzara – Dopamin Puzzle

Thomas Lizzara - Dopamin Puzzle

Thomas Lizzara bringt sein lang erwartetes Debütalbum „Dopamin Puzzle“ heraus. Seit Anfang Mai als Vinyl-Version, und seit heute nun als CD und Download. „Dopamin Puzzle“ ist eine Symbiose aus Clubkrachern und berührenden und emotionalen Tracks. Diese ganzen Elemente fügen sich wie Puzzleteile zu einem akkusitischen Abbild des Glücks im Nachtleben zusammen. Mitreißend und ehrlich zugleich.

Durch eine genreübergreifende und grenzfreie Produktion, zwischen Tech-House, grooveintensiven und smoothen Techno, verteilt Thomas Lizzara Glückshormone. Seine Passion für elektronische Musik und das Clubleben durchziehen das gesamte wie ein roter Faden. Der Track „Wunder“ spiegelt intensive Momentaufnahmen extremer und exzessiver Clubnächte wider, ohne die nötige Prise Charme und Smartness zu vernachlässigen. Der Berliner Überflieger sucht und findet vor allem in frühen Funk und Soulproduktionen Inspiration, entwickelt treibende und rollende Drumarrangenements und setzt dezente Filter kombiniert mit feinen Jazznuancen.

Eine stets eigene Dynamik und Klangbandbreite begleiten Thomas Lizzaras Produktionen und avancieren „Dopamin Puzzle“ zu einem unvergesslichen Gesamtkunstwerk voller Überraschungen und Liebe fürs Detail. Die besondere Hingabe Lizzaras hinsichtlich Samplesuche, Sounddesign und Klangästhetik lassen das Album in einem verdammt authentischen und gleichzeitig farbenfrohen Gewand erscheinen.

Schmetternd und doch fern ab von jeglichem Aggressionspotential bewegt sich „Dopamin Puzzle“ leichtfüßig über das Parkett dieser Welt und fesselt durch positive Vibes und Esprit. Klezmer-Elemente wandeln ebenso selbstverständlich durch die Tracks wie Balkanattitüden und lassen genügend Raum für Vocalschnippsel und freshe Percussionsets. Kollektives Ausrasten ist bei „Dopamin Puzzle“ vorprogrammiert.

Reinhören

Trackliste

1 Berlin my Love feat. Steven Coulter
2 Coffee to go
3 Ah hej
4 Give head
5 Wunder
6 Bag check
7 Dopamin
8 Xylophonica
9 I like to boogie
10 Into my Heart feat. Steven Coulter
11 Red wine
12 Shake the flute
13 Grande finale

Über Philipp

Philipp, der wohl größte Pan-Pot Fan auf Erden, ist das Herz und die Seele von replay – um nicht zu sagen: Philipp ist replay, wenn er nicht gerade als Webdesigner arbeitet. In vielen Beiträgen und musikalischen Schmankerln lässt Philipp euch an seiner Liebe zur Musik und nicht zuletzt an seiner musikalischen Entwicklung teilhaben. Im Moment öffnet er immer wieder gern die Schubladen Deep House, Tech House und Techno. Und dies macht er in jeder freien Minute, die sich finden lässt - mit jeder Menge Einsatz und Engagement, mit unglaublich viel Liebe zum Detail und einer LKW-Ladung Herzblut. Um euch weiterhin qualitativ hochwertige Einblicke in die Welt der elektronischen Tanzmusik zu liefern, ist Philipp für euch immer wieder ganz vorn dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.